DPS 40 F - 100 V (RAL 9006)

Art. No. 50294
(Preis auf Anfrage)

Der Dipolflächenlautsprecher DPS 40 F - 100 V wurde für den Einsatz unter Freiluftbedingungen ohne größere Grenzflächen (wie z.B. Decken) optimiert. Er bündelt sehr stark in horizontaler Richtung, so dass Nachbarbahnsteige oder Anwohner erheblich weniger Signalanteile erreichen als es bei klassischen Hornlautsprechern der Fall wäre. Schallfeldsimulationen und Messungen unter Praxisbedingungen belegen Unterschiede des Störschallpegels seitlich vom Bahnsteig von 6 bis 8 dB zugunsten der Dipolflächenlautsprecher. Gleichzeitig ist der Wirkungsgrad deutlich höher, so dass bei typischen Hornlautsprechern etwa die achtfache Verstärkerleistung notwendig ist, um auf dem Bahnsteig den gleichen Schalldruckpegel zu erzielen.

 

Varianten: Einseitig geschlossene Ausführungen z.B. für die Montage am Ende von Bahnsteigen.

  • DPS 40 F-GR - 100 V (rechtsseitig geschlossen)

  • DPS 40 F-GL - 100 V (linksseitig geschlossen)


Bahnlautsprecher

 

Beschallungsanlagen auf Bahnhöfen müssen sicherstellen, dass alle Durchsagen zum Bahnbetrieb oder bei Notfällen jederzeit und am gewünschten Ort von allen Reisenden verstanden werden. Für die ausreichende Sprachverständlichkeit gibt die DIN EN 60268-16 ein ehrgeiziges Anforderungsniveau vor, denn das akustische Umfeld auf Bahnsteigen ist schwierig:

  • Ein- und ausfahrende Züge erzeugen sehr laute Umgebungsgeräusche und erfordern einen entsprechend hohen Lautstärkepegel der Lautsprecher.
  • Durchsagen auf benachbarten Bahnsteigen behindern die Verständlichkeit, wenn der Schall nicht konsequent und wirksam auf die jeweils betroffenen Bereiche gerichtet wird.
  • Reflexionen an den schallharten Decken und Wänden geschlossener Bahnhofshallen erzeugen störenden Nachhall und überdecken die wichtigen Informationen.

Mit den passiven Bahnhofslautsprechern von VISATON kann jedoch trotz dieser widrigen Bedingungen die geforderte Sprachverständlichkeit erzielt werden. Es handelt sich dabei um Dipolflächenlautsprecher, die den erforderlichen hohen Schalldruckpegel bieten und gleichzeitig den Schallstärker als klassische Lautsprechersysteme bündeln.

Dipollautsprecher strahlen den Schall gebündelt in zwei Richtungen ab (nach vorne und nach hinten), während seitwärts sowie nach oben und unten deutlich weniger Schallanteile abgegeben werden. Die Anordnung mehrerer kleiner Lautsprecher in einer Linie oder als Fläche führt zu einer weiteren Bündelung des Schalls. Durch die Kombination dieser beiden Prinzipien ist es VISATON gelungen, die Abstrahlcharakteristik der Lautsprechersysteme gezielt zu verbessern.

In der Praxis wird damit vorwiegend der Bahnsteig vor und hinter dem Lautsprecher beschallt, die benachbarten Bahnsteige erreicht der Schallkaum. Auch auf das Hallendach und auf den Boden trifft weniger Schall, so dass störende, die Sprachverständlichkeit verschlechternde Nachhalleffekte reduziert werden.

Anschlussanleitung (100 V)

+ / -  

Rot / Schwarz

10 W

Gelb / Schwarz

6 W

Weiß / Schwarz

3 W
Anwendungsmöglichkeiten
Beschallung von Bahnsteigen, insbesondere im Freifeld (ohne Überdachungen)
Beschallung von öffentlichen oder privaten Objekten, bei denen es auf eine hohe Sprachverständlichkeit in einem engen Bereich und geringe Störung benachbarter Bereiche ankommt
Eigenschaften
  • Typ-Freigabe der Deutschen Bahn ITK-2017-004
  • sehr starke Schallbündelung, insbesondere horizontal
  • hoher Wirkungsgrad
  • einfache Montage mit Spannbändern - Spannbänder nicht enthalten
  • direkter Anschluss mit mehradrigem Kabel ohne Öffnung des Gehäuses

Technische Daten

Übertragungsbereich (-10 dB)
200–16000 Hz
Mittlerer Schalldruckpegel
98 dB (1 W/1 m)
Gewicht netto
5,6 kg
Trafoanpassung
10/6/3 W
Maximaler Schalldruckpegel
108 dB (10 W/1 m)
Farbe
RAL 9006
Länge des Anschlusskabels
3 m
IP Schutzklasse
IP 55
Temperaturbereich
−40 ... 80 °C
Amplituden- und Impedanzfrequenzgang
Richtdiagramm (horizontal)
Richtdiagramm (vertikal)